Foto hellblau leuchtender Paragraph geschützt durch Hände - bildlich für Rechtsberatung

Missachtung von Weisungen durch den Geschäftsführer

Der Bundesgerichtshof hat ein seinem Urteil vom 20. August 2019 entscheiden, dass in der Weigerung eines Geschäftsführers, Anweisungen der Gesellschafterversammlung [...]

weiterlesen

Foto hellblau leuchtender Paragraph geschützt durch Hände - bildlich für Rechtsberatung

Bezeichnung einer gemeinnützigen Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt)

Eine gemeinnützige Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt) kann mit „gUG (haftungsbeschränkt)“ eingetragen werden. Die Abkürzung „gUG“ in der Firma einer [...]

weiterlesen

Foto hellblau leuchtender Paragraph geschützt durch Hände - bildlich für Rechtsberatung

Preisangabe beim Autokauf im Internet

Das OLG Köln hat entschieden, dass sich ein Autokäufer auf Preisangabe der Online-Plattform verlassen können muss, ohne das „Kleingedruckte“ zu lesen. So durfte ein [...]

weiterlesen

Foto hellblau leuchtender Paragraph geschützt durch Hände - bildlich für Rechtsberatung

Karenzentschädigung bei nachträglichem Wettbewerbsverbot

Für die Anrechnung des durch anderweitige Verwertung der Arbeitskraft während der Karenzzeit erzielten Gewinns aus selbstständiger Tätigkeit nach

weiterlesen

Foto hellblau leuchtender Paragraph geschützt durch Hände - bildlich für Rechtsberatung

Geschäftsführerhaftung in der Corona Krise

Auch während der Corona Krise hat der Geschäftsführer mit der Sorgfalt eines ordentlichen Kaufmanns zu handeln und speziell die sog. Business Judgment Rule zu beachten. Zu den [...]

weiterlesen

Foto hellblau leuchtender Paragraph geschützt durch Hände - bildlich für Rechtsberatung

GmbH mit Firmenzusatz „partners“ zulässig

Grundsätzlich dürfen nur die den freien Berufen vorbehaltenden Partnerschaftsgesellschaften den Zusatz „und Partner“ verwenden. Eine GmbH oder KG mit diesem Zusatz im [...]

weiterlesen

Foto hellblau leuchtender Paragraph geschützt durch Hände - bildlich für Rechtsberatung

Gesellschafterbeschlüsse in Textform auch ohne Einverständnis sämtlicher Gesellschafter

Das sog. „COVID-19-Gesetz“ macht es möglich. Regelmäßig dürfen Gesellschafterbeschlüsse außerhalb einer physischen Präsenzveranstaltung nur dann gefasst werden, wenn [...]

weiterlesen